• Projekt Para-Rudern

    Nach gelungener Pilotierung in der Bildungsregion West startet das inklusive Projekt im Schuljahr 2020/21 in ganz Frankfurt. Kontakt: Jochen.Weber@rudern.de

  • Frankfurt denkt um!

    Am 18. und 19. Juli 2022 startete der Dialogprozess "Bildungsplanung integriert" mit rund 140 Bildungsakteur*innen. 

  • Dialogprozess "Bildungsplanung integriert"

    Graphic Recording des Ersten Werkraums am 19.07.2022.

Auftakt und 1. Werkraum Dialogprozess 2022 "Integrierte Bildungsplanung Kindertagesbetreuung und Schule"

Die Anmeldung zur Auftaktveranstaltung am 18. Juli und zum 1. Werkraum am 19. Juli für den Dialogprozess 2022 "Integrierte Bildungsplanung Kindertagesbetreuung und Schule" ist ab sofort möglich. Möglichst viele verschiedene Perspektiven und Akteuer*innen der Frankfurter Bildungslandschaft sind für die aktive Mitwirkung eingeladen.

Start Dialogprozess 2022 "Integrierte Bildungsplanung Kindertagesbetreuung und Schule"

Am Montag, 18. Juli, 13:00 - 17:00 Uhr startet der Dialogprozess 2022 "Integrierte Bildungsplanung Kindertagesbetreuung und Schule" mit der Auftaktveranstaltung. Am Folgetag, 19. Juli, 09:00 - 17:00, steht dann der 1. Werkraum an. Beide Veranstaltungen finden in der RaumFabrik in Heddernheim statt.

Wie sieht der perfekte Tag aus der Sicht der Kinder aus? – Austausch über Rhythmisierung auf dem zweiten Netzwerktreffen

Rhythmisierung ist ein gelingender Faktor für eine neue Lernkultur im Ganztag. Dazu tauschten sich 49 Teilnehmende aus den Pilotstandorten des Gesamtkonzeptes Ganztag auf dem zweiten Netzwerktreffen aus. Wichtig dabei: die Einbindung der Kinder in die Gestaltung einer optimalen Tagesstruktur.

Koordinierungsstelle „Paru Frankfurter Schulen schlagen Wellen“ für inklusive Ruderangebote an Frankfurter Schulen eingerichtet

Nach der erfolgreichen Pilotierung des Projekts „Paru Frankfurter Schulen schlagen Wellen“ im Schuljahr 2019/20 in der Bildungsregion West, ist seit dem 01.01.2022 eine Koordinierungsstelle eingerichtet worden.

Maßnahmenpaket "Auswirkungen von Corona auf den Lebensalltag von Kindern"

Kinder und ihre Familien sind durch die Corona-Pandemie von vielen, gravierenden Einschränkungen betroffen. Seit anderthalb Jahren verzichten viele Kinder darauf, sich mit Angehörigen und Freunden zu treffen. Lebensorte der Kinder, wie beispielsweise Schulen und Kindertageseinrichtungen, Sport- und Kulturvereine waren über lange Zeiträume hinweg geschlossen oder eingeschränkt geöffnet. Dementsprechend durchleben sie einen fühlbaren Einschnitt und eine immense Veränderung ihrer bisherigen Lebensrealität.

Der Grüngürtel - Videoreihe "Kleine Fluchten"

Die Ferienphase hat begonnen. Es ist zeit raus zu gehen und die Natur zu genießen. Im Frankfurter Grüngürtel ist der nächste Park oder Wald, die nächste Grünfläche ode rdas nächste Naherholungsgebiet nicht fern.

Die Videoreihe "Kleine Fluchten" zeigt vor allem die vielleicht etwas weniger bekannten Orte, die gemeinsam, zum Beispiel mit der Familie, erkundet werden können.

Gesamtkonzept Ganztag: Konzeptphase am Pilotstandort Textorschule und Quartier abgeschlossen

Die Textorschule und ihr Quartier nehmen an der Pilotierung des Gesamtkonzeptes Ganztag teil. Gemeinsames Vorhaben ist, die quartiersbezogene Kooperation im Ganztag zu stärken und weiterzuentwickeln. Am 28.06.2021 setzte die Gruppe nun einen gemeinsamen Workshop um, an dem konkrete Ansätze für die Erprobung einer Quartierskonferenz entwickelt wurden.

Auftakt! Pilotierung des Gesamtkonzeptes ganztägig arbeitende Grundschulen erfolgreich gestartet

Mit der digitalen Auftaktveranstaltung am 15. Februar 2021 ist die Pilotierung des Gesamtkonzeptes ganztägig arbeitende Grundschulen offiziell gestartet. Frankfurter Bildungsakteure konnten sich in der dreistündigen digitalen Veranstaltung über die Schwerpunkte und Herausforderungen der neuen Projekt-Phase austauschen.

Praxistauglichkeit überprüfen! Start der Pilotierung des Gesamtkonzeptes ganztägig arbeitende Grundschulen

Mit der Pilotierung des Gesamtkonzeptes ganztägig arbeitende Grundschulen beginnt zum Schulhalbjahr 2021 eine weitere Stufe der Prüfung des Konzeptes. Frankfurter Grundschulen und ihre Quartiere erproben ausgewählte Maßnahmen und überprüfen so das Konzept auf seine Praxistauglichkeit.

Newsletter Nr. 4

Stadtwerkstatt Frankfurt macht Schule - Newsletter Nr. 4 nach Themenwerkräumen und Konzeptwerkraum - 1. September 2014

Sehr geehrte Teilnehmende am Beteiligungsprozess „Frankfurt macht Schule“,