Klasse: 
status-new
BildungsbeteiligungSüdMitteMitte NordNordOstWest

0903 | Qualifizierungsprogramm „Durchgängige Sprachbildung“

903

Es wird ein Qualifizierungsprogramm „Durchgängige Sprachbildung“ in enger Kooperation mit dem Projekt „Gelingende Übergänge von der Kita in die Grundschule“ und in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt entwickelt. Das Programm wird einerseits Grundlagenwissen zur Verfügung stellen und darüber hinaus anhand von exemplarischen Themenbereichen Impulse zur praktischen Umsetzung ermöglichen.

mehr lesen
BildungsbeteiligungSüdMitteMitte NordNordOstWest

0901 | Initiierung eines Sprachbildungsnetzwerks in Frankfurt

901

Damit eine durchgängige Sprachbildung in Kitas und Grundschulen gelingen kann, ist der systematische Ausbau von ämter- und institutionenübergreifenden Kooperationsbeziehungen (z.B. Stadtschulamt, Staatliches Schulamt, Schule, Träger usw.) notwendig. Das Stadtschulamt initiiert und unterstützt den Aufbau eines Sprachbildungsnetzwerkes in Frankfurt. Durch den Aufbau eines Sprachbildungsnetzwerkes werden Kräfte gebündelt, die ohne Kooperation aufgrund fehlender Ressourcen nicht zu Verfügung stünden.

mehr lesen
ÜbergängeSüdMitteMitte NordNordOstWest

0805 | Stärkung der Haltekraft von Schulen und Förderung der Aufstiege

805

Innerhalb einer Bildungsregion oder im Rahmen der Modellregionen wird ein Modellprojekt eingebettet. Innerhalb des Projektes werden Schulformwechsel von den abgebenden wie von den aufnehmenden Schulen begleitet. Dazu schließen diese Schulen eine Kooperationsvereinbarung ab.
Die teilnehmenden Schulen (darunter zwingend ein Gymnasium) verpflichten sich zu Begleitmaßnahmen, die geeignet sind, Schülerinnen und Schüler an der Schule zu halten und Schulformaufstiege zu fördern.
Das Projekt wird von der Koordinationsstelle der Bildungsregion begleitet. Die teilnehmenden Schulen werden zum Beispiel durch eine Einbeziehung der Schulen in das Förderprogramm Jugendhilfe in der Schule, Stellenzuweisungen im Rahmen der Modellregion und weitere noch zu entwickelnde Angebote unterstützt.

mehr lesen
ÜbergängeSüdMitteMitte NordNordOstWest

0804 | Aufbau von Kooperationsstrukturen am Übergang 4-5

804

Die Maßnahme umfasst die Regelung von Kooperationsstrukturen am Übergang 4-5 in Form einer Kooperationsvereinbarung. Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule soll durch Kooperation und aktive Abstimmung der Schulen und dem Jugendhilfebereich institutionell gerahmt sein. Alle Akteure, die Kinder und Jugendliche im Bildungsverlauf begleiten, sollen miteinander vernetzt arbeiten und kooperieren, so dass der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule abgestimmt gelingt.

mehr lesen
Ganztägig arbeitende SchuleSüdMitteMitte NordNordOstWest

0702 | Ganztagskonzepte für Beteiligung und selbstbestimmtes Lernen

702

Es werden Ganztagskonzepte unter den Maßgaben Beteiligung und selbstbestimmtes Lernen für alle Grundschulen entwickelt. Dazu schließen die Stadt und das Land Hessen im Rahmen des Paktes für den Nachmittag einen Kooperationsvertrag. In diesem Kooperationsvertrag wird die Abkehr von einem überwiegend additiven Ansatz, bei dem die Betreuungsangebote nach dem Unterricht beginnen, hin zu einem ineinandergreifenden Modell einer ganztägig arbeitenden Schule, bei dem die Umsetzung in einer rhythmisierten Form aus Unterricht, Mittagessen, individueller Lernförderung und Bildungs- und Betreuungsangeboten besteht, festgeschrieben. Bereits bestehende Programme in den Schulen und vorhandene Strukturen in den jeweiligen Quartieren werden zu diesem Zweck koordiniert und zusammengeführt.

mehr lesen
Ganztägig arbeitende SchuleSüdMitteMitte NordNordOstWest

0701 | Ausbau von Betreuungsplätzen nach regionalem Bedarf

701

Ganztags- und Betreuungsangebote werden nach regionalem Bedarf ausgebaut und sinnvoll verbunden. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf muss auch mit dem Eintritt der Kinder in das Schulsystem gewährleistet bleiben. Ganztägige Angebote an Schulen tragen zu einer Erhöhung der Bildungsbeteiligung und zu einer Entkopplung von Herkunft und Bildungserfolg bei. Das Ziel ist daher die Anschlussfähigkeit bei den Betreuungsplätzen im Übergang Kindergarten – Grundschule für die Frankfurter Kinder und ihre Familien zu verbessern und ein qualitativ hochwertiges, ganztägiges Angebot sicher zu stellen.

mehr lesen
Kommunikation und BeteiligungSüdMitteMitte NordNordOstWest

0502 | Beteiligungsprozess zur SEP-Umsetzung

502

Es wird eine arbeitsfähige und unterstützende Gremienstruktur etabliert, die selbst partizipative Haltungen und Arbeitsweisen praktiziert und die Implementierung, Umsetzung und Evaluierung des SEP begleitet. Prozessbeteiligte Akteurinnen und Akteure sollen ihr Wissen, ihre Erfahrung, ihr Interesse und ihre Netzwerke in die Umsetzung der Maßnahmen des Schulentwicklungsplanes einbringen können.

mehr lesen
Infrastruktur Gebäude, Räume, AusstattungSüdMitteMitte NordNordOstWest Infrastruktur Gebäude, Räume, AusstattungSüdMitteMitte NordNordOstWest

0307 | Einrichtung eines Hilfsmittelpool Inklusion

307

Das Stadtschulamt richtet in seiner Funktion als Schulträger in enger Kooperation mit den jeweiligen ürBFZ (vor allem im Förderschwerpunkt ‚Körperlich- motorische Entwicklung‘, aber auch im Förderschwerpunkt ‚Sehen‘/ ‚Hören‘) einen Hilfsmittelpool an einem zentralen Ort ein und trägt so Sorge für die zeitnahe Bedarfsdeckung wie auch der effizienten, ressourcenschonenden Verwaltung der beschafften Spezialausstattung. Dabei werden Aspekte der Wartung und des Supports berücksichtigt.

mehr lesen
Infrastruktur Gebäude, Räume, AusstattungSüdMitteMitte NordNordOstWest

0305 | Anpassung des Raumprogrammes

305

Der Schulträger forciert schrittweise die konzeptionelle Weiterentwicklung von Raumprogrammen, welche die Erfordernisse eines individualisierten und zugleich team- und projektorientierten Lernens bedarfsgerecht und schulspezifisch aufgreifen und sich an unterschiedliche pädagogische Konzepte anpassen lassen.

mehr lesen

Seiten

RSS - in Vorbereitung abonnieren