IT-Infrastruktur und MedienSüdMitteMitte NordNordOstWest

0404 | Entwicklung eines IT-Ausstattungskonzeptes im pädagogischen Bereich

Die IT-Ausstattung im pädagogischen Bereich an Frankfurter Schulen wird entsprechend des IT-Basiskonzeptes in Bezug auf Endgeräte, Serverinfrastruktur und interaktive Whiteboards weiterentwickelt und umgesetzt. Ziel ist es, mit der ständigen Fortschreibung des IT-Basiskonzeptes eine homogene, verlässliche und einheitliche, schul- und schulformübergreifende IT-Infrastruktur zu gewährleisten. Zukünftige Anforderungen und technische Entwicklungen sollen dabei modular für alle Schulen konzeptionell geprüft und realisiert werden.

Die IT-Ausstattung im pädagogischen Bereich für Personal Computer (PC), mobile Endgeräte, Serverinfrastruktur und interaktive Whiteboards erfolgt in regelmäßigen Austauschintervallen. Diese ermöglichen den Einsatz aktueller Betriebssysteme und Software und geben der Schule eine verlässliche Planungsgrundlage.
Die Ausstattungsdichte wird dabei in Form von Quoten anhand der Schülerzahlen einer Schule definiert.
Den Einsatzort für Endgeräte und interaktive Whiteboards innerhalb der Liegenschaft definiert die Schule. Dadurch erhält die Schule die Möglichkeit, ihr Medienkonzept sowie Raumnutzungen flexibler zu gestalten.

Weitere Informationen zur Umsetzung der Maßnahme finden Sie im Schulentwicklungsplan ab Seite 98

mehr lesen